Eine Aktion des:

beco Berner Wirtschaft

Mit den ÖV auf der Überholspur

Endlich ist es wieder soweit. Robairs Lieblingsmesse, die Zwitscher-Tage, stehen vor der Tür. Anders als seine Artgenossen reist Robair mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Etwas ausserhalb des Bahnhofs finden jährlich die Zwitscher-Tage statt. Robair freut sich schon lange auf diese Messe, da dort die neusten Vogel-News präsentiert werden. Auch sein Nachbar Hugentobler geht dorthin; der Unterschied: Robair fährt mit dem Tram, Hugentobler wie gewohnt mit dem Auto.

Vor dem Eingang der Messe trifft Robair auf seinen Nachbar. «Hey Hugi, wieso hesch de du sone rote Gring?». Hugentobler antwortet ärgerlich: «Zersch bini im Stou gschtange und jetzt hani lang e Parkplatz müesse sueche. Und denn hani no 15 Minute müesse loufe.»

Robair beginnt zu lachen und denkt für sich: «Dä Hugi macht säch z'Läbä schwär. Im Schtou schtah, Parkplatz suächä und när ersch no müed hei fahre! Derbi chönnt er wie ig mit em Tram cho und das ersch no ohni Stress.»

Facts

An Veranstaltungen wie an einer Messe ist es immer besser, mit den ÖV anzureisen. Die Luft wird dadurch weniger belastet, das mühsame Suchen nach einem Parkplatz bleibt erspart und ein Profi-Chauffeur übernimmt die Verantwortung.

Es kann immer wieder passieren, dass man ein Glas zu viel gezwitschert hat und dann ist es ratsam, mit den ÖV nach Hause zu fahren. Viele Veranstalter bieten auch Kombi-Tickets und spezielle Familienangebote für ihre Messen an. So ist man stressfreier, günstiger und vor allem umweltbewusster unterwegs.

Quiz

Teste hier dein Wissen und erfahre viel Interessantes zum Thema Luftreinhaltung.

Quiz

Frage an Robair

«Lieber Robair, wenn wir immer weiter die Luft verschmutzen würden, und ein Loch in der Ozonschicht entstehen würde, wäre ...

Frag Robair!