Eine Aktion des:

beco Berner Wirtschaft

Ciao Robairto!

Robair ist zwar kein gewöhnlicher Vogel, doch von Zeit zu Zeit zieht es ihn, wie uns alle, gerne mal in den Süden.

Als Sommerferienprogramm will Robair seinen italienischen Cousin Uccellino besuchen. Da der florentinische Vogel ihn letztes Jahr mit dem Flieger besuchen kam (denn welcher Vogel fliegt denn heute noch selber) und vom Komfort und von der Stewardess schwärmte, will Robair ihm nun zeigen, dass der Zug die bessere Lösung ist.

Nach seinem letzten Arbeitstag steigt Robair in den Zug. «Uhh, zum Glück muesi jetz nid no uf Chlote stresse!», sagt er sich und macht es sich in seinem Abteil gemütlich. Ein paar Träume und ein Morgenkaffee aus der Zugbar später steigt er in Florenz aus.

«Robairto, Robairto, sono qui!», hört er eine Stimme. «Ciao Uccellino, wiä geits dr?» «Mirre geits ganze guet!» entgegnet dieser. «He, im Fau!», sagt Robair «I bi de schneuer gsi as du und ha sogar chönne pfuuse derbi. Und öii italienischi Luft hani o nid verpeschtet.» Worauf Uccellino lachend antwortet: «Sone Mischte! Ds Einzige wo besser im Fluger isch, isch bella Stewardess».

Facts

Bei Reisen unter 1000 Kilometern sind Flüge nicht nur umweltschädlicher als Züge, du brauchst mit dem Flugi auch erwiesenermassen länger, um in die Stadt deiner Wahl zu gelangen. Wegen der Hinreise und den Wartezeiten am Flughafen erreichst du im Zug Städte wie Paris, München, Florenz, Venedig oder Pisa wesentlich schneller.

Auch auf weiteren Reisen ist der Zug von Vorteil. Am Abend eingestiegen, kommt man ausgeschlafen an seiner Wunschdestination an, ohne dabei einen Ferientag und unnötige Energie im Flughafenstress zu verlieren. Ebenfalls gelangt man mit dem Zug direkt ins Zentrum und muss nicht überteuerte Taxis oder Züge nehmen, um ins Getümmel zu gelangen.

Quiz

Teste hier dein Wissen und erfahre viel Interessantes zum Thema Luftreinhaltung.

Quiz

Frage an Robair

«Hallo Robair Ein Kollege hat mir mal erzählt, dass in den weissen Linien (die ein Flugzeug in der Luft hinterlässt) irgend ein ...

Frag Robair!